Best of Graz – Food Festival Graz

14. August 2018 //special event

Sie haben dieses eine bestimmte Lieblingsrestaurant in Graz und ihren Gin Tonic lassen Sie sich ausschließlich von diesem Barkeeper mischen? Dann wird es nun Zeit, für Ihre Lieblinge ein Zeichen zu setzen: Denn im Zuge des Grazer Food Festival werden folgende Auszeichnungen verleihen:

Newcomer des Jahres, Koch des Jahres und Bar des Jahres.

Und das Beste: Sie können mitbestimmen, wer den Titel sein Eigen nennen darf! In einem zweistufigen Verfahren werden zuerst von einer ausgewählten Fachjury die 3 besten Newcomer, 10 besten Köche und 3 besten Bars der Stadt gewählt. Die Top-Nennungen in jeder Kategorie werden schließlich vorgestellt und Sie voten nun unter den Meistnominierten für Ihren Favoriten.

Seit dem 05.07.2018 heißt es dann voten, klicken und abstimmen.

Hier kannst du für deinen Favoriten voten!

Bei dem spektakulären Dinner am 14. August 2018
wird schließlich offenbart, wer die Gewinner sind.

Und damit der Sieg auch gut schmeckt,
öffnet der Restaurant SCHLOSSBERG Hausherr Christof Widakovich
seine Küche für die 
meistnominierten Köche,
damit diese ihr Können mit jeweils einem Gang
unter Beweis stellen können.

Bei der Aftershow-Party, die in der angrenzenden SKYBAR Graz mit sensationellem Blick über Graz abgehen wird, können Sie dann mit Ihrem Koch-Liebling auf seinen Titel anstoßen …

Info:
13-gängiges Dinner der Best of Graz – Nominierten
Beginn: 18:00 Uhr, € 149,00 pro Person inkl. Getränkebegleitung

 

entnommen
https://www.foodfestivalgraz.at/event/best-of-graz/

 

Jamie Oliver kommt in die Wiener City « Schaufenster.DiePresse.com

Nicht nur am Flughafen Wien, auch in der Wiener Innenstadt wird demnächst ein Lokal des britischen Fernsehkochs Jamie Oliver eröffnen: Eine Filiale der Restaurantkette „Jamie’s Italian“ soll am Dr.-Karl-Lueger-Platz einziehen, berichtete das Branchenmagazin „Falstaff“ in seiner Onlineausgabe.

Details folgen…..

Quelle: Jamie Oliver kommt in die Wiener City « Schaufenster.DiePresse.com

»Jamie’s Italian« kommt nach Wien – Falstaff

Erst im November hatte die Gastronomenfamilie Huth ein zweites »Eatalico« am Wiener Stubentor eröffnet. Äußerst überraschend wird den Gästen nun via Aushang an der Eingangstür mitgeteilt, dass das Pizza- und Pasta-Restaurant schon wieder geschlossen ist und dass man aber noch gerne das »Eatalico« an der Praterstraße besuchen kann. Nun sickerte durch, dass es offenbar einen guten Grund für die Schließung des Restaurants gibt: Der Nachmieter des Lokals, das seinerzeit als »Harry’s Time« bekannt wurde, ist verlässlichen Informationen zufolge niemand geringerer als Starkoch Jamie Oliver, der sein »Jamie’s Italian«-Konzept in Wien umsetzen will.

….

übernommen von http://www.falstaff.at // 16.06.2017 //Autor Bernd Degen

Quelle: »Jamie’s Italian« kommt nach Wien – Falstaff

1st FoodRevolution Ambassador Meeting in Graz Austria 5-7.May2017

Servus an alle FoodRevolution Ambassadoren!
Ich darf euch mitteilen, dass ich als HOST des FoodTrend Forums2017 ein Meeting der FoodRevolution Ambassadors im Zuge der FoodTrendMesse in Graz  vom 5-7.Mai2017 ein GetTogether Meeting organisiert habe. Im Mittelpunkt steht natürlich die Kinder Ernährung und der Umgang mit dem Thema in den Schulen.

Am Freitag haben wir auf der Messe den Food_Revolution_Logo_cmyksteirischen Schul-FoodTrend-Tag ausgerufen und die KronenZeitung lädt Schüler der Steiermark zur FoodTrendMesse ein.
Wir werden das mit einem Top Vortragsprogramm begleiten. Es sprechen Thomas Stahlmann (FoodRevolution Germany) Petra Buchhaus (
Lebenhilfe Schulbuffets Voitsberg) Lisa Münzer (Verein Zukunft Erleben) und viele mehr.

Ich darf mein Food&EducationProgramm vorstellen.
Am Abend treffen wir uns dann in der Butler’s Lounge zum
1. österr. FoodRevolution Ambassador Meeting

 

Alle Infos und Links findet Ihr hier www.foodambassador.jimdo.comstatic_qr_code_without_logo

 

You find the English translation just below

 

 

FOLD_FoodRev_Meeting2017

FOLD_FoodRev_Meeting20172

FOLD_FoodRev_Meeting20173

FOLD_FoodRev_Meeting20174

 

Z’sammenKochen*Z’sammenEssen März2017

Ja, es ist wieder soweit die Südsteiermark erwacht, der Frühling kommt langsam in die Gänge.
Am letzten Wochenende durfte ich das erste mal Gastgeber bei meinem Neuen FoodKonzept

„Z’sammenKochen*Z’sammenEssen“ sein.

Das FoodKonzept ist als Aktiver KochworkShop konzipiert, das heisst meine Gäste werden voll in die Herstellung und Produktion der Speisen integriert. Natürlich so wie jeder will, bzw. sich dazu in der Lage fühlt. Der Einkauf wird von mir organisiert, die Speisenabfolge bzw. deren Rezepte kommen von den Gästen.

Wir haben uns also auf die Geschichte eingelassen und konnten einen herausragenden Nachmittag in der SüdsteirischenWeinstrasse in Berghausen bei

Paul Rebene’s  Ewitsch19 verbringen.

 

Unser Terminglück, das am
Weingut Wolfgang Maitz
die Frühlingsweinkost stattfand,
die wir vorab besuchten
und die Weine der
Ratscher Winzer verkosteten.

Bei Paul angekommen, startete ich mit einer kleinen Einführung, und der Vorbereitung bzw. Zubereitung
des ersten Ganges.

„Frisch gemachtes Antipasti und lauwarmes Roastbeef“

Dazu wurden Paprika geviertelt, Melanzane, Zuccini in ca. 8-10cm große Scheien geschnitten und in Olivenöl angebraten. Sie konnten nun am Pfannenrand rasten. Das vorbereitete Roastbeef wurde nun Dünne aufgeschitten und im eigenen Bratensafterl kurz angebraten. Das Antipasti wird auf der Platte angerichtet, mit ein wenig groben Meersalz bestreut, das Roastbeef dazu der Gaumenschmaus wurde verkostet.

IMG-20170304-WA0005

Nach einer kurzen Pause bereitete ich den 2 Gang vor….

“ Bandnudeln mit Fisch, TigerPrawns und Tintenfisch, Kantonesische Art“

DSCN2490.JPG

Die Loungemöbel aus Paletten und die selbstgemachten Möbel des Hausherrn und die gesamte Atmosphäre dieses genialen Platzes luden gerade dazu ein die Sonne zu genießen und bei Wein über unser Essen zu sinnieren.

Als Abschluss bereiteten wir noch verschiedene Fleischstücke zu…..
dazu gab es frisches Gemüse vom Händler des Vertrauens  …..

Für mich ein gelungener Auftakt zu meinem Neuen Foodprojekt.  Ich möchte mich hiermit bei Paul Rebene bedanken, der uns die Location zur Verfügung gestellt hat.

IMG-20170304-WA0013

Und natürlich bei der Familie Pschait die sich auf das Experiment eingelassen haben……

DSCN2405

Mehr Infos zu „Z’sammenKochen*Z’sammenEssen findet ihr auf meiner Homepage

www.foodambassador.jimdo.com

 

English Version

Slowly the spring comes to South Styria

Last weekend, I was allowed to host the first time at my new food concept „Z’sammenKochen * Z’sammenEssen“.

 

The food concept is designed as an active cookery shop, which means that my guests are fully integrated into the production of the food. Naturally, as everyone wants, or feels capable of doing so.

The purchase is organized by me, the food sequence and / or their recipes come from the guests.

 

So we tried and we were able to enjoy an outstanding afternoon at the „South Styrian Wine Street“ in Berghausen at  Paul Rebene’s  Farmhaus

 

Luckely the Winery Wolfgang Maitz set up a Winetasting which we visited   to start our tasty afternoon.

Later at the „Steirerstöckl“ (So we call smaller farmhouses) I started with a small introduction, and the preparation fort he first course

 

„Freshly made antipasto and lukewarm roast beef“

 

For this, peppers were quartered, melanzans, zuccini cut into approximately 8-10cm large shears and entered into olive oil. They could now rest on the pans edge. The pre prepared Roastbeef was now cut thin and briefly and sauted in the hot pan, toped with „Bratensafterl“(gravy). Served on a big plate the antipasti was  sprinkled with a little coarse sea salt and topped wit the warm roast beef .

 

Second course ahead.

„Ribbon noodles with fish, tiger prawns and squid, cantonese style“

See the picture

The lounge furniture made of pallets and the homemade furniture of the landlord and the whole atmosphere of this ingenious place made you want to enjoy the sun and to think about our food.

We also prepared different grilled meat cuts, filet of chicken and turkey cooked in their own sauce and  fresh vegetables from the farmer store.

For me it was a successful start to my new food project.

I would like to thank Paul Rebene, for this location.

And, of course, with the Pschait family, who have embarked on the experiment ……

More about „Z’sammenKochen * Z’sammenEssen you find on my homepage

http://www.foodambassador.jimdo.com

 

 

Heimische Lebensmittel schaffen Arbeitsplätze | Österreichische Hagelversicherung VVaG, 14.12.2016

(Österreichische Hagelversicherung, 14.12.2016): „Global denken – lokal handeln: Mehr heimische Lebensmittel aus Österreich“ – das ist der Titel einer neuen Studie der Johannes Kepler Universität …

Quelle: Heimische Lebensmittel schaffen Arbeitsplätze | Österreichische Hagelversicherung VVaG, 14.12.2016

So wirkt Koffein | Blog | J. Hornig

Koffein ist der bekannteste Inhaltsstoff von Kaffee.

Doch was bewirkt es eigentlich?

Koffein ist wahrscheinlich der bekannteste Inhaltsstoff von Kaffee. Rund 200 mg konsumieren wir täglich im Durchschnitt. Dabei dauert es je nach körperlicher Verfassung bis zu 45 Minuten, bis es in den Blutkreislauf gelangt. Abgebaut ist es erst wieder nach mehreren Stunden….

Der Originalartikel in der gesamten Länge

So wirkt Koffein | Blog | J. Hornig // Autor Christoff Regger